Zum Inhalt Zum Hauptmenü

Kinect Sports Rivals

Empfehlungen
Packshot zeigt einen Sportler, der auf der Spitze eines Berges steht und seine Arme in die Luft streckt

BuPP-Altersempfehlung:

"ab 12 Jahren"
Genre: 
Sportspiele
Charakteristik: 
Bewegungsspiel, Sportspielsammlung
Altersfreigabe lt. PEGI:
ab 12
Inhaltsbeurteilung (PEGI): 
Gewalt
Online
Verfügbare Plattformen: 
Xbox One
Technische Voraussetzungen: 
XBox ONE mit Kinect-Kamera
Verlag: 
Microsoft Studios
Erscheinungsdatum:
17. März 2014
Kosten:
bis EUR 70,-
Multiplayer-/ Kooperationsmodus:
Ja
Multiplayer-/ Kooperationsmodus Beschreibung:
Es kann sowohl lokal als auch online gegen reale Gegner angetreten werden.
Onlinemultiplayerfunktion: 
Ja
Onlinemultiplayerfunktion Beschreibung: 
Es kann sowohl lokal als auch online gegen reale Gegner angetreten werden.
In-Game-Käufe:
Nein
In-Game-Werbung:
Nein

Spielbeschreibung:

"Kinect Sports Rivals" ist ein bewegungsgesteuertes Sportspiel, das die Möglichkeit bietet in den Sportarten Jet Skiing, Klettern, Bowling, Fußball, Tennis und Schießen gegen reale und virtuelle Gegner lokal und online anzutreten. Die eigenen Bewegungen werden dabei von der Kinect-Kamera erfasst und auf die Spielfigur übertragen, so dass der jeweilige Sport in seinen Grundzügen nachgeahmt wird. Das Erstellen der eigenen Spielfigur geschieht ebenfalls mit Hilfe der Kamera, die die Gesichtszüge der Spielenden erkennt um sie im Spiel nachzuahmen.

Im Einzelspiel-Modus führt das Spiel auch durch eine Geschichte, in welcher die Spielenden ihre Gegnerinnen und Gegner kennenlernen und gegen sie antreten, um sich ihren Respekt zu erarbeiten. Ein Trainer führt einen jeweils am Beginn einer Sporart in die Regeln und die Steuerung ein. Er geizt auch nicht mit Kommentaren zum eigenen Spielerfolg, die manchmal ganz schön bissig ausfallen können. Zusätzlich gibt es auch verschiedene Übungsvarianten und als Extra können Kleidungsstücke für die eigene Spielfigur freigeschaltet werden.

Spielbewertung:

Wie andere bewegungsgesteuerte Sportspiele ist "Kinect Sports Rivals" vor allem für das gemeinsame Spielen ausgelegt. Alleine machen die unterschiedlichen Sportarten zwar eine Weile Spaß, verlieren aber recht bald ihren Reiz. In gemeinsamen Runden hält der Spielspaß dagegen für einige Zeit an und so kann das Spiel immer wieder von Neuem motivieren.

Die verschiedenen Sportarten sind unterschiedlich gut umgesetzt. Während etwa Tennis und Klettern bestens funktionieren und großen Spaß machen, ist Fußball nur sehr vereinfacht umgesetzt und verliert aufgrund der fehlenden Abwechslung recht schnell an Reiz. Die Tatsache, dass man zum Spielen keine Controller benötigt und das Kinect-System gut und recht präzise funktioniert, macht den Titel jedoch zu einem der besten seiner Art. Hervorzuheben ist die Möglichkeit, sich von der Kinect scannen zu lassen, um die Spielfigur an die eigene Person anzupassen. 

Technisch und gestalterisch ist das Spiel rundum gut gelungen. Nur das Menü ist etwas unübersichtlich und mit Hilfe von Gesten nicht ganz einfach zu steuern. Zu kritisieren ist die fehlende Möglichkeit, direkt Einfluss auf den Schwierigkeitsgrad zu nehmen. Es unterscheiden sich zwar beispielsweise die Schwierigkeiten der Kletterwände, die Stärke der Gegner lässt sich vor einer schnellen Runde jedoch nicht einstellen. Negativ fallen auch die etwas langen Ladezeiten auf, beim testen sorgte das Spiel außerdem für zwei Totalabstürze der XBox.  

Aus pädagogischer Sicht ist gegen das Spiel wenig einzuwenden. Der Schießsport ist nicht aggressiv umgesetzt und lediglich die Möglichkeit, Mitspielende beim Klettern aus der Wand zu werfen wirkt ein wenig aggressiv. Darüber hinaus vermittelt das Spiel jedoch Spaß an der Bewegung und eventuell auch Interesse an den realen Sportarten. "Kinect Sports Rivals" wird allen sportbegeisterten Spielenden ab 12 Jahren empfohlen, die Spaß an der gemeinsamen Bewegung vor der Konsole haben.

Getestete Plattform:

Spiel erfordert:

Reaktion:

mittel

Denken:

wenig

Ausdauer:

mittel

Links zu weiteren Infos:

Screenshots: 
Spieler spielen Bowling
Spieler schiesst einen Fußball
Spieler klettern einen Berg hoch