Zum Inhalt Zum Hauptmenü

Leo's Fortune

Empfehlungen
Die flauschige Spielfigur Leo mit Bart

BuPP-Altersempfehlung:

"ab 8 Jahren"
Genre: 
Jump & Run
Charakteristik: 
Jump and Run mit Rätselelementen
Altersfreigabe lt. Apple iOS Store:
ab 9
Google Alterseinstufung:
Niedrige Stufe
Verfügbare Plattformen: 
Android
iOS (iPhone, iPad, iPod Touch)
Technische Voraussetzungen: 
Android-Version 4.0.3 oder höher, iOS Version 7.0 oder höher
Verlag: 
1337 & Senri LLC
Erscheinungsdatum:
23. April 2014
Kosten:
bis EUR 5,-
Multiplayer-/ Kooperationsmodus:
Nein
Onlinemultiplayerfunktion: 
Nein
In-Game-Käufe:
Nein
In-Game-Werbung:
Nein

Spielbeschreibung:

In „Leo’s Fortune“ steuert der/die Spielende eine kleine, haarige, bärtige Fabelgestalt, die aufbricht und sich auf die Suche nach ihrem Gold macht, das vermutlich von einem Familienmitglied gestohlen wurde. Zu Beginn erklärt Leopold: „Da komm ich nach Hause und mein ganzes Gold ist gestohlen! Aus irgendeinem finsteren Grund hat der Dieb meine Goldstücke wie Brotkrumen im Wald zurückgelassen. Doch ungeachtet dieser fiesen Falle bleibt mir keine Wahl - ich muss der Spur folgen. Was auch immer mich erwartet, ich muss mein Gold zurückholen."

Mit nur wenigen Bewegungen - vorwärts, rückwärts, hüpfen (aufblasen und schweben), ducken - werden alle Level absolviert und der wuschelige Leopold über Hindernisse hinwegbewegt. Die Spielenden können wählen, ob sie die direkte Touchpadsteuerung oder eingeblendete Buttons nutzen möchten. Neben den klassischen Jump and Run-Elementen finden sich auch Rätselelemente im Spiel. So müssen Fallen und Hindernisse durch das Lösen von kleinen physikbasierten Rätsel überwunden werden. Am Ende jedes Levels werden die erreichten Punkte anzeigt und eine Übersicht der Spezialziele. Dazu gehören: Anzahl eingesammelter Münzen, Anzahl der Unfälle und die benötigte Durchspielzeit für das Level. Erfüllt man die Spezialziele, bekommt man Sonderpreise. Aber auch ohne Erreichen der Sonderziele kann weiter gespielt werden.

Spielbewertung:

„Leo’s Fortune“ ist ein klassisches Jump and Run, das die Steuerung von Smartphones und Tablets ausgezeichnet nutzt. Mit etwas Übung funktionieren beide Steuerungsvarianten sehr gut. Das Spiel überzeugt mit seiner wunderschönen Grafik und guten Spielphysik. Das Leveldesign ist abwechslungsreich und liebevoll gestaltet, die fantasievolle Grafik ist sehr stimmig und erfreut das Auge. Der Sound ist passend und unterstützt die Atmosphäre.

Es gibt keine beängstigenden Szenarien und ein Abstürzen (Sterben) der Spielfigur wird als „Unfall“ deklariert und hat keine weitreichenden Folgen. Die Spielfigur wird am letzten Speicherpunkt - der immer sehr nahe ist - wieder ins Siel gesetzt und man kann einfach weiterspielen.

Die vorgegebenen Sonderziele erhöhen zwar den Wiederspielwert, sind aber oft nur schwer schaffbar. Gut ist, dass das Vorankommen im Spiel nicht vom Erreichen der Spezialziele abhängt. Frustrierend kann sein, dass es keine Hilfsfunktionen gibt und man ein Level - wenn man stecken bleibt - nicht überspringen kann. Generell ist der Schwierigkeitsgrad aber ausgewogen und schaffbar.

Insgesamt ist „Leo’s Fortune“ ein entspannendes und zugleich motivierendes Spiel mit vielen Speicherpunkten, sodass ein schnelles Spiel zwischendurch genauso möglich ist, wie ein langes Spielvergnügen am Stück. Die BuPP empfiehlt "Leo's Fortune" für Personen ab 8 Jahren.

Getestete Plattform:

Spiel erfordert:

Reaktion:

viel

Denken:

mittel

Ausdauer:

wenig

Links zu weiteren Infos:

Screenshots: 
Die Spielfigur Leo befindet sich auf einem Holzgerüst.
Leo springt über ein stacheliges Rad.
Leo befindet sich vor einem Gebäude, das mit einer Fackel beleuchtet ist.
Leo springt zu einer sehr großen Uhr.