Zum Inhalt Zum Hauptmenü

Super Mario 3D-Land

Empfehlungen
Super Mario in einer 3D Umgebung.

BuPP-Altersempfehlung:

"ab 8 Jahren"
Genre: 
Jump & Run
Charakteristik: 
Abenteuerspiel
Altersfreigabe lt. PEGI:
ab 3
Verfügbare Plattformen: 
3DS
Wii
Verlag: 
Nintendo
Kosten:
bis EUR 50,-
Multiplayer-/ Kooperationsmodus:
Nein
Onlinemultiplayerfunktion: 
Nein
In-Game-Käufe:
Nein
In-Game-Werbung:
Nein

Spielbeschreibung:

„Super Mario 3D Land“ ist das erste Mario-Abenteuer auf dem Nintendo 3DS. Die Geschichte ist altbekannt: Bowser, der König der Koopas, entführt Prinzessin Peach. Um sie zu retten, tritt Mario seine gefährliche Reise durch das Pilzkönigreich an. Dabei trifft er auf viele alte Bekannte, die bereits in den 80er-Jahren die Bildschirme bevölkerten. Auch akustisch erinnert vieles an die alten Klassiker, was besonders Retro-Fans begeistern wird. Dennoch gibt es einige Neuheiten in der Spielmechanik. So kann Mario nun nicht nur mit Feuerbällen, sondern auch mit einem Bumerang werfen. Und ist mal ein Level zu schwierig, hat man die Möglichkeit sich das Unbesiegbarkeitsblatt zu schnappen, um Mario Superkräfte zu verleihen. Neu ist natürlich auch der 3D-Tiefeneffekt, der durch die Technologie des Nintendo 3DS ermöglicht wird und gut in der bunten Mario-Spielwelt zur Geltung kommt.

Neben den 8 Spielwelten mit jeweils 4 bis 5 Levels, bietet das Spiel noch weitere Bonus-Inhalte. Die Levels sind bis weit in das Spiel hinein recht einfach zu meistern und eher von kurzer Dauer. Doch hat man Bowser nach den ersten 8 Welten endlich besiegt, erwartet die Spielenden eine Überraschung, die für viele weitere Spielstunden sorgt.

Spielbewertung:

„Super Mario 3D Land“ kann durch eine gelungene Verknüpfung von Retro-Flair und 3D-Erlebnis überzeugen. Dabei sind die Spielwelten zwar einfach, aber sehr ansprechend und kreativ gestaltet. So sorgt das Spiel auch noch im fortgeschrittenen Spielverlauf für die eine oder andere Überraschung. Unterstützt wird der Spielfluss darüber hinaus durch passende Soundeffekte und eine Hintergrundmusik, die stets für gute Laune und auch ein bisschen Spannung sorgt. Der Gewaltaspekt ist pädagogisch unbedenklich, lediglich das Super-Mario-typische "Auf-den-Gegner-Hüpfen" ist comic-haft umgesetzt. Manche Levels sind etwas spannungsgeladener und düsterer als andere, aber niemals bedrohlich. Die Gestaltung des Spiels ist kindgerecht.

Um den kleinen Klempner heil von A nach B zu bringen, wird den Spielenden besonders im fortgeschrittenen Spielverlauf viel Geschick und Reaktionsvermögen abverlangt. Die Schwierigkeit steigt nach und nach. Schafft man ein Level trotz mehrerer Anläufe nicht, wird man durch das Unbesiegbarkeitsblatt geschützt, was die Frustration letztendlich gering hält. In späteren, immer schwierigeren Levels muss man es aber ohne diesen Schutz schaffen. Leider ist die Steuerung aufgrund der Kameraperspektive manchmal nicht ganz einfach. Dank der abwechslungsreichen Level-Gestaltung und Bonus-Inhalten sorgt das Spiel für Langzeit-Spielspaß und motiviert auch noch nach mehrmaligem Durchspielen der einzelnen Levels. Leider ist nur ein schriftliches Tutorial verfügbar. Beide Bildschirme des Nintendo 3DS werden gut genützt.  Insgesamt ist das Spiel sehr umfang- und abwechslungsreich. Von der Bewertungskommission wird das Spiel für Kinder ab 8 Jahren empfohlen, aber auch ältere Spieler/-innen werden eine Freude damit haben.

Getestete Plattform:

3DS

Spiel erfordert:

Reaktion:

viel

Denken:

wenig

Ausdauer:

mittel
Screenshots: 
Mario kickt eine Schildkröte zu seinen Gegnern.
Mario läuft durch eine grüne 3D Landschaft.
Mario läuft auf einem Steg in Richtung Wasser.