Bupp Logo
BKA Logo

Logo Bundeskanzleramt

Logo Bundeskanzleramt

Bupp - Information zu digitalen Spielen

Bupp - Information zu digitalen Spielen

Mutropolis

Cover des Spiels

Mutropolis

BuPP-Altersempfehlung:
"ab 14 Jahren"
Genre: 
Adventure
Charakteristik: 
Adventure mit viel schwarzem Humor
Verfügbare Plattformen: 
Linux (PC)
Mac OSX (Apple)
Windows (PC)
Erscheinungsdatum:
16. Juni 2020

Pro/Contra:

Pro Contra
Spielspaß

Witzige und kreative Spielgeschichte mit viel schwarzem Humor und diversesten Pop-Kultur-Referenzen

Liebevoll gestaltete Spielwelt mit handgezeichneten Szenen

Originelle Rätsel, die zum Um-die-Ecke-Denken einladen

Kann stecken bleiben, wegen teilweise unlogischer Rätsel, linearem Spielverlauf und fehlender Hilfestellungen

Manche Dialoge können nicht wiederholt werden.

Pädagogik

Förderpotential bei logischem und vorausschauendem Denken und Erinnerungsfähigkeit.

Spielgeschichte behandelt diverse Themen, die im Lebensalltag der Spielenden vorkommen und kann hier zur Reflexion anregen.

Englische Dialoge fördern Sprachkenntnisse

Spielbeschreibung

Wir schreiben das Jahr 5000. Die Menschheit ist aufgrund des großen Kataklysmus vor tausenden von Jahren von der Erde auf den Mars geflohen, doch nun hat sich unser Heimatplanet wieder soweit regeneriert, dass er neu entdeckt werden kann. In dem Point & Click Adventure „Mutropolis“ schlüpfen Spielende in die Rolle des Jungarchäologen Henry Dijon, dessen Forschungsteam auf der Suche nach dem sagenumwobenen Mutropolis ist. Das Spieldesign orientiert sich hierbei an Genre-Klassikern wie „Monkey Island“, „Day of the Tentacle“, und „Deponia“, bei denen gezeichnete 2D-Szenen und eine Spielgeschichte voller schwarzem Humor und Popkultur-Anspielungen charakteristisch sind. Die Spielhandlung wird durch das Lösen von Rätseln vorangetrieben. Hierzu gilt es, mit Charakteren Dialoge zu führen, fehlende Gegenstände zu suchen und diese auf oftmals ungewöhnliche Art und Weise miteinander zu kombinieren, um so Hindernisse zu überwinden und neue Szenen freizuschalten. Mutropolis ist ausschließlich in englischer Sprache vertont, bietet jedoch bei Bedarf deutsche Untertitel und Menüs.

Spielbewertung

Insbesondere Fans von klassischen Point & Click Adventures, aber auch Genre-Neulinge, werden bei „Mutropolis“ aufgrund seiner liebevollen Gestaltung, dem schwarzen Humor und den vielen Popkultur Anspielungen auf ihre Kosten kommen. Die Spielwelt ist kreativ illustriert und bietet viele witzige Details, die entdeckt werden können. Spielerisch sind die Rätsel durchaus fordernd und verlangen Fähigkeiten wie Kombinationsgabe, vorausschauendes und logisches Denken und Erinnerungsfähigkeit. Leider bietet „Mutropolis“, neben einer Funktion zum Anzeigen von Hotspots, keinerlei Hilfestellungen oder Tutorials. Dies kann durchaus zu Frustmomenten führen, die jedoch zumeist mit etwas Grübeln und Ausprobieren oder einer Suche nach der Komplettlösung im Internet, behoben werden können.

Es bedarf auch einer gewissen Reife und Reflexionsgabe, um den Sarkasmus und schwarzen Humor im Spiel richtig auffassen und deuten zu können. So werden durchaus auch mal fragwürdige Verhaltensmuster bei Charakteren oder überzeichnete Rollenklischees absichtlich in diesem Kontext dargestellt. Auch gute Englischkenntnisse sind klar von Vorteil, da sonst ein wesentlicher Teil des Spiels, nämlich die gut vertonten Dialoge, wegfallen würden.

Sind diese Voraussetzungen bei Spielenden gegeben kann „Mutropolis“ mit einer kreativen Spielgeschichte und interessanten Charakteren überzeugen. Die Spieldauer beläuft sich in etwa auf 5-10 Stunden.

Getestete Plattform:

Linux (PC)

Spiel erfordert:

Reaktion:

wenig

Denken:

viel

Ausdauer:

viel
Screenshot
Screenshot
Screenshot