Bupp Logo
BKA Logo

Logo Bundeskanzleramt Frauen, Familien und Jugend

Logo Bundeskanzleramt Frauen, Familien und Jugend

Bupp - Information zu digitalen Spielen

Bupp - Information zu digitalen Spielen

Super Lucky's Tale

Cover des Spiels: Lucky der Fuchs im Vordergrund, hinten sieht man ein Schloss und seinen Widersacher - Kater Jinx

Super Lucky's Tale

BuPP-Altersempfehlung:
"von 7 bis 12 Jahren"
Spezielle Empfehlung:
Empfehlenswerte Spiele für jüngere Spielende
Genre: 
Jump & Run
Charakteristik: 
Jump and Run für Jüngere
Altersfreigabe lt. PEGI:
ab 3
Verfügbare Plattformen: 
Windows (PC)
Xbox One
Erscheinungsdatum:
14. September 2018

Pro/Contra:

Pro Contra
Spielspaß
  • Einfacher Spieleinstieg
  • Atmosphärische & kindgerechte Inszenierung
  • Guter Spielfluss
  • Gute Spielbalance
  • Steuerung etwas unpräzise
  • Dialoge sind nicht vertont
Pädagogik
  • Gewaltdarstellung der Zielgruppe angemessen
  • Auge-Hand-Koordination und Reaktion werden geschult

Spielbeschreibung

Im 3D-Plattformspiel "Super Lucky's Tale" geht es, wie der Titel schon verrät, um den kleinen Fuchs Lucky und seine Abenteuer. Dieser wird etwas unfreiwillig zum Helden, als er sich, statt seiner großen und erfahrenen Schwester, ins Buch der Zeitalter saugen lässt. Dort warten neben diversen Rätsel- und Geschicklichkeitsaufgaben schon eine verschlagene Katzenbande und deren Anführer, der Kater Jinx, auf den Protagonisten. Nur wenn es gelingt die Widersacher aus sämtlichen Kapiteln des Buchs der Zeitalter zu vertreiben, kann die Spielwelt noch von Lucky gerettet werden.

Spielbewertung

"Super Lucky's Tale" ist ein Spiel, welches das altbekannte Spielkonzept des 3D Jump 'n' Runs zwar nicht neu erfindet aber ansprechend und kindgerecht umsetzt. Aus pädagogischer Sicht spricht nichts gegen eine Empfehlung, da die vorkommende, dem Genre geschuldete, Gewalt unbedenklich inszeniert ist und sich das Spiel auch in anderer Hinsicht, z. B. bei der Präsentation von weiblichen Spielfiguren, keine Blöße gibt. Zudem können die Hand-Augen-Koordination und die Reaktionsfähigkeit geschult werden. Auch in spielerischer Hinsicht kann das Werk größtenteils überzeugen. Der für ein Jump 'n' Run besonders wichtige Spielfluss ist jederzeit gegeben und atmosphärisch kann "Super Lucky's Tale" überzeugen, auch wenn die Grafik und Akustik nicht ganz auf dem letzten Stand der Technik sind. Lediglich bei der Steuerung gibt es immer wieder einmal kleinere Probleme, etwa beim genauen setzen mancher Sprünge im dreidimensionalen Raum oder bei der genauen Positionierung der Kamera. Das kann gerade im späteren Spiel zu Frustmomenten führen, da der Schwierigkeitsgrad im Spielverlauf doch etwas zunimmt. Alles in allem überwiegen aber deutlich die positiven Eigenschaften des Spiels und es kann somit, besonders für jüngere Spielende zwischen 7 und 12 Jahren, empfohlen werden.

Getestete Plattform:

Windows (PC)

Spiel erfordert:

Reaktion:

viel

Denken:

mittel

Ausdauer:

mittel
Screenshot des Spiels
Screenshot des Spiels
Screenshot des Spiels