Zum Inhalt Zum Hauptmenü

Glossar beginnend mit A

In der Seite verwendete Begriffe
Klicken SIe auf einen Buchstaben um eine Auflistung der zugehörigen Begriffe zu erhalten...
Account

Neudeutscher Ausdruck für "Benutzerkonto". Allgemein gesprochen handelt es sich dabei um eine Berechtigung, die Nutzer benötigen, um irgendeine Art von Dienstleistung im Internet in Anspruch nehmen zu können. Einen Account benötigt man z.B. für e-Mail, Internetbanking, den Internetzugang beim Provider, etc.; und auch für Online-Spiele.

Actionspiel

Ein Genre von Computer- und Konsolenspielen. Actionspiel ist eine Sammelbezeichnung für alle Spiele, bei denen die Spielmechanik überwiegend die Geschicklichkeit und Reaktionsschnelligkeit der Spielerin oder des Spielers fordert. Dies geht in der Regel mit einer starken Betonung des Echtzeit-Aspekts einher. In gewisser Hinsicht kann man Actionspiele auch als Computerspieläquivalente der Actionfilme ansehen. In den meisten Actionspiel en gilt es eine einzelne Spielfigur oder ein Fahrzeug zu steuern. Durch den Einsatz von Trefferpunkten wird die Spielfigur sterblich, bzw. das Fahrzeug zerstörbar, so dass das unbeschadete Überstehen des Spielablaufs zu den grundlegenden Anforderungen zählt. In vielen Actionspiel en kann der Spieler dabei durch den Einsatz von Schusswaffen (Ego- Shooter, Third-Person- Shooter, Shoot 'em up) oder durch Kampfsportattacken (Beat 'em up) angreifende Gegner besiegen. (Quelle: Wikipedia, http://de.wikipedia.org/wiki/Actionspiel)

Adventure

Adventures oder Abenteuerspiele bezeichnen ein bestimmtes Genre von Computer- und Konsolenspielen. In einem Adventure löst die Spielerin oder der Spieler typischerweise verschiedene Rätsel, findet Gegenstände oder Informationen, redet mit anderen Charakteren und treibt so die im Vordergrund stehende Handlung voran. Das Spielerlebnis kann dabei auf ganz unterschiedlichen Spielelementen beruhen: manche Adventures wollen eine komplexe Geschichte erzählen, manche wollen mit schrägen Charakteren und witzigen Dialogen die SpielerInnen zum Lachen bringen und andere wiederum sehen sich als reine Rätselspiele. Oft ist die Handhabung des Inventars, d.h. die Kombination und Anwendung der Gegenstände, die man bei sich trägt, ein wichtiges Spielelement.

Arcade

Der Begriff stammt aus der Anfangszeit digitaler Spiele und bezeichnete damals Spielautomaten in Spielhallen. Bei diesen Spielen war es wichtig, schnell ins Spielgeschehen einsteigen zu können, ohne sich mit langen Tutorials aufhalten zu müssen. Die Spiele haben meist keine abgeschlossenen Handlungen sondern sind quasi endlos spielbar und werden immer schwerer, je länger man spielt. Das schnelle, geschicklichkeitsbetonte Spiel steht dabei im Vordergrund - Realismus, Rahmengeschichte und andere Elemente wie das Lösen von Rätseln oder die wirklichkeitsgetreue Fahrphysik bei einem Rennspiel treten dabei eher in den Hintergrund.

Augmented Reality

Damit wird ein Verschmelzen von realer und digitaler Welt bezeichnet. Meist wird dazu ein von der Kamera der Konsole oder des Computer aufgenommenes Bild mit visuellen Informationen überlagert oder das Bild des Spielenden in das Spiel hineinprojiziert.