Zum Inhalt Zum Hauptmenü

Glossar beginnend mit K

In der Seite verwendete Begriffe
Klicken SIe auf einen Buchstaben um eine Auflistung der zugehörigen Begriffe zu erhalten...
KI

steht für Künstliche Intelligenz und bezeichnet die Stärke der vom Computer oder der Konsole gesteuerten Charaktere und Spielfiguren. Also bspw. wie gut und vorausschauend die gegnerische Mannschaft bei einem Fußballspiel spielt oder wenn man gegen vom Computer gesteuerte Fahrer auf einer Rennstrecke bestehen will. Wenn die KI zu stark ist, wird beim Spielenden schnell Überforderung und Frust einsetzen, ist die KI zu schwach, wird das Spiel zu einfach und schnell langweilig. Gute KI ist daher in mehreren Schwierigkeitsstufen einstellbar oder passt sich adaptiv dem Können des Spielenden an. 

Konsolen

Spielkonsolen sind Computer oder Computerähnliche Geräte für Videospiele. Es gibt sie einerseits als Standgeräte, in der Größe eines kleineren Videorekorders, welche an TV-Geräte angeschlossen werden. Die Spiele selbst stehen einerseits auf CDs, DVDs oder BluRay Discs zur Verfügung. Gleichzeitig können sich alle modernen Konsolen auch über das Internet mit Stores verbinden, in denen online Spiele gekauft und herunter geladen werden können. Somit können auf einem Gerät viele unterschiedliche Spiele "gezockt" werden. Ein weiterer Nebeneffekt ist die Möglichkeit, auf den meisten aktuellen Geräten auch Audio-CDs oder Film-DVDs oder BluRays abzuspielen. Die Steuerung erfolgt über sogenannte "Gamepads", die mehrere Tasten und andere Steuerungsfunktionen in mehr oder weniger ergonomischer und effizienter Anordnung aufweisen. Die aktuellen, in Österreich flächendeckend verfügbaren Geräte sind: PlayStation 4 von Sony, Wii U von Nintendo, Xbox One von Microsoft. Von allen gibt es im Handel auch noch die preislich günstigere aber nicht so leistungsfähige Vorgängerversion.

Daneben gibt es auch mobile, tragbare Konsolen , welche kleine, eingebaute Bildschirme aufweisen. Die Spiele werden mit eigenen Speicherkarten in das Gerät gesteckt. Die Steuerung erfolgt über Tasten und kleine Steuerknüppel, sowie teilweise auch über den berühungs­empfindlichen Bildschrim (Touchscreen). Die aktuellen Geräte sind: Nintendo 3DS und PlayStation Vita.

Spiele die für eine Konsole gekauft werden funktionieren auch nur auf dieser und lassen sich nicht auf Geräten anderer Hersteller spielen. In den meisten Fällen ist es auch nicht möglich Spiele auf verschiedenen Generationen einer Konsole zu installieren. Das Spiel muß in diesem Fall in der passenden Version neu gekauft werden.

Koop-Modus

Dabei handelt es sich um eine besondere Form des Mehrspielermodus, bei dem zwei oder mehrer Spielende nicht gegeneinander, sondern miteinander antreten. Rätsel können nur gemeinsam gelöst werden, man erkundet gemeinsam neue Welten oder bekämpft zusammen einen vom Computer gesteuerten Gegner. Das Zusammenspielen kann entweder auf einem Gerät oder aber auch über LAN oder Internet-Verbindungen erfolgen.