Zum Inhalt Zum Hauptmenü

Glossar beginnend mit F

In der Seite verwendete Begriffe
Klicken SIe auf einen Buchstaben um eine Auflistung der zugehörigen Begriffe zu erhalten...
FAQ

"Frequently Asked Questions", eine Zusammenstellung häufig gestellter Fragen zu einem Themenbereich oder zu einer Webseite (auch zu dieser Website hier gibt es "Häufige Fragen" in der oberen Navigationsleiste). Besonders in Diskussionsforen sollte man unbedingt zuerst die FAQ lesen, bevor man eine Frage stellt - oft ist diese dort schon beantwortet. Tut man dies nicht, macht man sich unbeliebt und im schlimmsten Fall kann es zu einem Flame-War (Beschimpfungen) kommen ...

Filesharing

Peer-2-Peer-Netzwerke, P2P, Tauschbörsen machen es möglich, Dateien über das Internet zum Kopieren anzubieten und herunterzuladen. Die meisten Tauschbörsen besitzen keinerlei Inhalts- bzw. Copyright-Kontrollen, sodass auch urheberrechtlich geschützte Inhalte (z.B. Musik, Filme, Bücher, Anwendungen) frei von Lizenzgebühren getauscht werden können. Das Prinzip sieht vor, dass es keinen zentralen Server gibt, auf dem die Dateien liegen, sondern dass die Software alle Nutzer miteinander verbindet und direkt von und auf die Festplatte zu Hause „gesaugt“ wird. Der Download ist dabei im Prinzip sogar straffrei möglich, jedoch funktioniert die Software zumeist so, dass auch schon heruntergeladene Teilstücke sofort und automatisch anderen Usern zur Verfügung gestellt werden. Damit wird man automatisch zum Anbieter, und das ist illegal und strafbar!

First-Person

Damit wird eine bestimmte Kameraperspektive in einem Computerspiel bezeichnet. Es handelt sich dabei um die Ego-Perspektive. Der Spielende sieht die Spielwelt also quasi durch die Augen des Charakters, da der/die Spielende scheinbar selbst die Position der Spielfigur einnimmt. Die First-Person-Perspektive kommt unter anderem bei Shootern aber auch bei diversen Rennspielen zum Einsatz und unterscheidet sich von der Third-Person Perspektive

Forum

Ein Forum, oder Diskussionsforum, ist eine Kommunikationsplattform und ein Platz zum Austausch von Gedanken und Erfahrungen im Internet. Die Kommunikation findet dabei asynchron, das heißt nicht in Echtzeit, statt. Es gibt verschiedene technische Ansätze zur Realisierung eines Diskussionsforums. Meistens ist ein Webforum (Also ein Forum das mit einem normalen Browser erreicht wird) gemeint, aber auch das Usenet kann gemeint sein. Meist sind Foren auf ein bestimmtes Thema spezialisiert die aber, abhängig von der technischen Umsetzung, in Teilbereiche unterteilt sein können. Foren können moderiert oder unmoderiert ablaufen. Bei moderierten tragen einzelne Personen, meist aus der Community, die Verantwortung für einen Diskussionsverlauf, der den „Forenregeln“ entspricht.

Frames

damit wird die Anzahl der am Computerbildschirm angezeigten Bilder (Frame) pro Sekunde angegeben, die Einheit dafür ist frames per second oder auch abgekürzt fps. Je höher dieser Wert ist, desto besser. Zunächst um eine flimmer- und ruckelfreie Darstellung zu genießen, im höheren Bereich um bei Spielen schneller zu erkennen, wann ein Ereignis eintritt. Wieviele Frames pro Sekunde angezeigt werden hängt von vielen Faktoren ab, einerseits davon, wie gut das SPiel programmiert wurde, andererseits von der Qualität der eingesetzten Hardware (Prozessor, Arbeitsspeicher, Grafikkarte) und auch davon, wie gut der eigene PC gewartet ist und wieviele Aktivitäten gleichzeitig im Hintergrund laufen. Spielehersteller geben häufig Minimalanforderungen an die Hardware an, um zu gewährleisten, dass die eingesetzte Hardware das Spiel auch flüssig darstellen kann.

Free2Play

bedeutet, dass ein Spiel in seinen Grundfunktionen kostenlos gespielt werden kann. Meist lädt man es über das Internet herunter und installiert es auf dem eigenen Rechner oder der Konsole. Einen Gewinn erzielen die Anbieter dieser Spiele oftmals über Werbung oder kostenpflichtige Zusatzangebote für das Spiel. So kann man zum Beispiel kostenpflichtig über In-Game Käufe bessere Waffen, Zusatzausrüstung oder mehr Leben kaufen. Beliebt sind auch Bonuskäufe, um das Spielgeschehen zu beschleunigen. Manche Spiele vor allem auf mobilen Plattformen bieten auch den Kauf eines Premium-Accounts an, um das Spiel werbefrei zu erhalten. Zu kritisieren an diesem Modell ist einerseits, dass der Kauf von oftmals sehr teurem Bonus-Material den Spielenden sehr verlockend und schmackhaft gemacht wird und vor allem jüngeren Kindern der Zusammenhang zu echtem Geld nicht immer ersichtlich ist. Andererseits sind manche Spiele zwar kostenlos zu spielen, können aber nur erfolgreich gespielt werden, wenn man sich die kostenpflichtigen Add-Ons kauft, in der Spielersprache nennt sich das dann pay2win. Positiv hervorzuheben ist dagegen, dass man so sehr günstig bis kostenlos an eine immer größer werdende Anzahl an neuen Spieletiteln, durchaus auch aufwändigere Games, herankommt und viele Spiele mit entsprechender Geduld auch ohne Zusatzkosten sehr lange spielen kann. Die BuPP weist bei allen Spielen darauf hin, ob In-Game Käufe möglich sind oder nicht und ob es In-Game Werbung gibt.

Fun- oder Gesellschaftsspiel

Ein Genre von Computer- und Konsolenspielen, bei denen der Spaß und/oder das gesellige, gemeinsame Spielen im Mittelpunkt stehen. Mit entsprechenden Zusatzgeräten geht es dabei manchmal durchaus sportlich und bewegt zu, wenn etwa getanzt, gehüpft oder Tennis gespielt wird. Auch Karaoke oder Gitarrespielen ist möglich.